Was ist Kirolan?

 "Kirolan" setzt sich zusammen aus dem baskischen Wort "Kirola", was Sport bedeutet, und "fun", das englische Wort für Spaß. Genau darum geht es bei dem Konzept Kirolan: Sportliche Aktivitäten sollen durch das spielerische Ausprobieren alternativer Sportarten unterstützt und gefördert werden. Im Vordergrund steht dabei der Spaß an der Sache selbst, jeder lernt in seinem eigenen Tempo komplett ohne Leistungsdruck. Dadurch richtet sich das Angebot an alle, die gerne Sport treiben möchten: Egal ob man Erfahrung hat oder absoluter Neuling ist, egal ob jung oder alt, hier ist für jeden etwas dabei.

Als alternative Sportarten werden zurzeit Zirkuskünste und Mermaiding im Raum Donaueschingen, Löffingen und Titisee-Neustadt angeboten. Zirkuskünste umfassen zahlreiche unterschiedliche Sportarten wie zum Beispiel Akrobatik, Jonglage oder Gleichgewichtskünste. Darüber hinaus haben auch Theater und darstellendes Spiel einen hohen Stellenwert, welche zum Beispiel für die Clownerie unverzichtbar sind. 

Für alle Wasserratten gibt es als zweites Angebot das sogennante Mermaiding. Darunter ist das Schwimmen mit einer Monoflossen und einem Meerjungfrauen-/Meermannkostüm zu verstehen, welches eine ganz neue Bewegungserfahrung im Bereich Schwimmen ermöglicht.

K640 PB091342

 Zur Person:

Durch die Teilnahme an der Zirkuswoche einer Grundschule als Betreuer vor einigen Jahren habe ich meine Leidenschaft für die Zirkuskünste entdeckt. Seitdem arbeite ich hauptberuflich bei verschiedenen Zirkusprojekten als Workshopleiter und organisiere selbst Zirkusprojekte und -AGs. Auch in meiner Freizeit beschäftige ich mich mit den Bereichen der Zirkuskunst, dabei liegen die Schwerpunkte vor allem auf der Artistik und der Äquilibristik.

Mit dem Thema Mermaiding kam ich das erste mal im Sommer 2015 im Rahmen meines Studiums in Kontakt, bei dem das Mermaidschwimmen mehrmals als Seminar angeboten wurde. Da ich in diesem Seminar für längere Zeit als Medientutor tätig war (d. h. ich erstellte Fotos und Videos vom Seminar) und auch meine Abschlussarbeit zu diesem Thema schrieb, beschloss ich, selbst regelmäßig solche Kurse anzubieten, was ich seit Mitte 2016 mit großer Freude umsetze.

Oliver Gänsler